Pfarrei Sankt Franziskus Halle

Aktuell

Die Ökumenische Kantorei Halle-Süd lädt ganz herzlich zu einem kleinen Sommerkonzert nach St. Marien ein: Donnerstag, 07. Juli, 18:00 Uhr, Brauhausstraße 10. Im Anschluss sind alle zu einem Imbiss eingeladen. Lesungen: Christoph Lemme, Leitung und an der Orgel: Andreas Reich

Der Kammerchor TonArt Halle präsentiert am Samstag, 2. Juli, 17 Uhr in Dreieinigkeit sein Programm “Aus dem Dunkel ins Licht”. Die zirka 30 Sänger und Sängerinnen vereint die Freude an anspruchsvollem a cappella-Gesang.  Das Konzert präsentiert Werke der skandinavischen und französischen Romantik sowie weitere stimmungsvolle a-cappella Literatur aus Skandinavien. Die Karte kostet 10 Euro, ermäßigt 6 Euro | Mehr Informationen: kammerchor-tonart.de/aus-dem-dunkel-ins-licht

Aktuelle Informationen aus dem Pfarrgemeinderat >>> zum Protokollauszug

Im Zeichen der Zeitenwende: Vier Jahre nach Münster fand in Stuttgart ein Katholikentag zwischen Kanzler, Krisen und einem Krieg statt. Eine erste Bilanz >>> bistum-magdeburg.de

Helfen mit Schulranzen und Spenden: Die Stiftung Netzwerk Leben und der Caritasverband sammeln Schulranzen und Spenden für bedürftige Kinder >>> bistum-magdeburg.de

Pastorale Angebote aus dem Bistum Magdeburg >>> Mehr erfahren!

Neue Quellen, neue Erkenntnisse: Die Wissenschaft entwickelt sich jeden Tag weiter. In den lehramtlichen Dokumenten der Kirche kommt davon je nach Disziplin allerdings wenig an. Warum? Das hat viel mit einem veralteten Kirchenverständnis zu tun – und hat Folgen für das kirchliche Leben >>> katholisch.de

Zum ersten Mal fand in Magdeburg eine Segnungsfeier für Liebende statt unter dem Motto: #Liebegewinnt. Rund 80 Gemeinden in ganz Deutschland richteten am 10. Mai sogenannte Segnungsgottesdienste für Liebende aus. Neben Berlin war Magdeburg der einzige Ort, der in Ostdeutschland Teil der Aktion war >>> bistum-magdeburg.de

Aktuelle Angebote zur Seelsorge in unserem Bistum Magdeburg finden Sie jetzt auf unserer Webseite. Unter anderem im Plan stehen ein Wochenende für Familien, ein Kinderwochenende in der Bußzeit, Informationen zum Katholikentag in Stuttgart und zum Frauenfest im Kloster Helfta; aber darüber hinaus noch einiges mehr >>> ansehen!

Auf dem Weg zu Weltsynode: Bericht für die Deutsche Bischofskonferenz aus dem Bistum Magdeburg zur Weltsynode >>> Mehr erfahren!

Frauenfest: Unter dem Motto „Du hast in dir den Himmel und die Erde“ sind Frauen eines jeden Alters am 25. Juni ins Kloster Helfta eingeladen, um gemeinsam das Leben zu feiern. Das abwechslungsreiche Programm beginnt 10 Uhr. | Mehr >>> bistum-magdeburg.de/aktuelles-termine/nachrichten/frauenfest-juni-2022.html

Seit März sind die Kleinen Schwestern Jesu in der Silberhöhe wieder zu viert. Die neue Schwester heißt Annemarie und ist 73 Jahre alt. Bisher kannte sie Halle nur von Besuchen, die möglich waren, als sie in Gräfentonna und während der letzten elf Jahre in Frankfurt a.M. lebte. Nun ist sie gespannt und froh, in Halle viele Menschen neu kennenlernen zu dürfen.

Für Kinder und Jugendliche gibt es ab sofort wieder wöchentliche Angebote: Dabei versuchen wir Neues und haben unser Angebot für den Dienstagnachmittag etwas verändert. So gibt es für die 1. Klasse wie gewohnt eine Gruppenstunde. Darüber hinaus sind alle Kinder, aber auch Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten, Freunde… zu einem offenen Nachmittag eingeladen. Von 15:00 Uhr -16:30 Uhr stehen Anbau und Außengelände für Spiele, Erzählen, Basteln, Begegnung, Gebet etc. zur Verfügung. Für die Kinder gibt es wechselnde Angebote . Die Großen können sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee das Warten verkürzen und die Zeit etwas für sich und andere nutzen oder aber auch mit den Kindern verbringen. Die An- und Abmeldung der Kinder beim Kommen und Gehen erfolgt bei einem der verantwortlichen Erwachsenen. Wer alleine nachhause gehen darf, bringt bitte einen Zettel der Eltern mit >>> mehr

Haben Sie sich schon für den Newsletter unserer Pfarrei angemeldet? Hier erfahren Sie mehr

Wofür kann ich spenden… Eine Übersicht der Sonntagskollekten in diesem Jahr: Mehr erfahren!

Der Frauenkreis in Schkeuditz ist klein geworden und möchte gern weitere Gemeindemitglieder zu seinen Treffen einladen. Es soll ein offener Gemeindenachmittag für alle Gemeindemitglieder sein, die sich angesprochen fühlen und Lust haben zusammenzukommen, sich über den Glauben auszutauschen, miteinander zu singen und miteinander zu beten. Der Gemeindenachmittag findet immer am letzten Mittwoch im Monat um 15:00 Uhr statt.

Rkw 2022: Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Religiöse Kinderwoche in unserer Pfarrei. Während eine Gruppe nach Mühlberg an der Elbe reist, treffen sich alle anderen vom 17. bis 24. Juli in der Lauchstädter Straße >>> mehr erfahren & anmelden

Der Missbrauch und das Bistum: Bischof schreibt den Gemeinden “… Es ist unglaublich, was sich in unseren eigenen Reihen abgespielt hat. Immer offensichtlicher wird, wie Kirche das Evangelium verraten und Menschen schwersten Schaden zugefügt hat, wie das gesamte System und die kirchlichen Rahmenbedingungen, aber auch Täter und Vertuscher großes Unheil angerichtet haben. Wir können das Geschehene nicht rückgängig machen und das Leiden der Betroffenen nicht wegnehmen, aber ich sehe mich und die gesamte Bistumsleitung in der Verantwortung, Strukturen und Rahmenbedingungen, die den Missbrauch begünstigen, zu erkennen und Maßnahmen zur Veränderung einzuleiten…” >>> Brief lesen

Beraterin der Weltsynode im Interview über Synodalität: Papst hat die Reset-Taste der Kirche gedrückt. Synodalität ist mit Blick auf die kirchlichen Reformprozesse scheinbar das Wort der Stunde. Im katholisch.de-Interview erklärt die Kirchenrechtlerin und Beraterin des weltweiten synodalen Prozesses, Myriam Wijlens, was Synodalität bedeutet und was sich unter Papst Franziskus geändert hat >>> katholisch.de

Die Debatte um die verschleppte Aufarbeitung sexualisierter Gewalt in unserer Kirche zeigt: Es geht auch um klerikale Macht. Bischof Gerhard Feige wendet sich klar gegen die bisherige Praxis und unterstützt das Reformprojekt Synodaler Weg. Er fordert: Frauen sollen Priesterinnen werden können >>> mdr.de

Schriftstellerin Nora Bossong: “Ein Austritt wäre in vielerlei Hinsicht derzeit einfacher und bequemer, nicht nur, aber auch, um sich nicht mehr vor Freunden und Bekannten rechtfertigen zu müssen”; die Autorin nennt jedoch gute Gründe, in der Kirche zu bleiben >>> katholisch.de

Bischof Feige begrüßt die Initiative: Im Bistum Magdeburg müssen Mitarbeitende, die sich zu ihrer Homosexualität bekennen, keine arbeitsrechtlichen Konsequenzen fürchten. Weiter: “Gut, dass inzwischen immer offener über Missstände und Ungereimtheiten in unserer Kirche gesprochen werden kann und dabei niemand mehr Angst zu haben braucht. Es darf nicht sein, dass jemand wegen seiner sexuellen Orientierung oder seiner geschlechtlichen Identität diskriminiert oder herabgesetzt wird.“ >>> bistum-magdeburg.de

Dabeibleiben oder Weggehen > 1989 veröffentlichte Ottmar Fuchs sein Buch: Dabeibleiben oder Weggehen. Es ist seit mindestens 30 Jahren aktuell, jetzt aber leider unvermeidbar brisant > Mehr erfahren unter feinschwarz.net

Man müsse es so drastisch ausdrücken: Kirche werde in ihrer bisher den Menschen geläufigen Gestalt sterben, sagt der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf. Doch die derzeitigen Veränderungsprozesse bedeuteten letztlich nicht den Tod der Kirche > katholisch.de