Pfarrei Sankt Franziskus Halle

Aktuell

Karoline Riese freut sich und mit ihr Ordinariatsrat Thomas Kriesel und Ausbildungsleiter Bernd Seifert, denn sie hat die erste kirchliche Dienstprüfung für den Beruf Gemeindereferentin im Abschlusskolloquium bestanden. Demnächst wird Frau Riese ihre Berufseinführung als Gemeindeassistentin im regionalen Einsatz in den drei halleschen Pfarreien und in der Pfarrei Merseburg beginnen. >>> bistum-magdeburg.de

Deutschland debattiert über eine generelle Corona-Impfpflicht. Diese sei nicht durchsetzbar, betont der Bundesverband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung. Doch es sei Christenpflicht, nicht nur sich selbst, sondern auch andere zu schützen >>> katholisch.de

“Laien” werden die Kirche selber machen müssen, meint Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken. Er sieht die Kirchengemeinden vor großen Veränderungen und die Gläubigen in der Pflicht. >>> katholisch.de

Beim Pilgern trifft Christoph Strack auf viele verschlossene Kirchen. Angesichts von Diebstahl und Vandalismus sei dieses Vorgehen zwar verständlich, aber ein schwieriges Zeichen, findet er. Denn Gelegenheit lässt beten >>> katholisch.de

Seniorenfahrt: Wir planen vom 26. September bis 1. Oktober mit den Senioren unserer Gemeinde und ihren Freunden eine Busreise an die Ostsee. Ziel ist der Strand von Kühlungsborn. Von dort wollen wir zu Tagestouren nach Lübeck, Wismar, Bad Doberan und auf der Heimreise nach Schwerin aufbrechen. Mehr Informationen bitte im Pfarrbüro erfragen!

Papst an Franziskaner: Redet nicht viel, seid den Menschen nahe! Der Heilige Franziskus ist Vorbild des Papstes, in einem Brief wandte er sich nun an dessen geistige Söhne: Er rief die Franziskaner auf, sich auf ihre Wurzeln zu besinnen und wie ihr Gründer zu den Ausgestoßenen zu gehen. >>> katholisch.de

Pater Ubald begeht am 26. Juli sein 60. Priesterjubiläum. Zu diesem Jubiläum gratulieren wir ihm ganz herzlich. Wir wünschen ihm noch viele weitere, gute Jahre seines priesterlichen Wirkens in Gesundheit. Gott schenke ihm dazu reiche Gnade und Segen!

Die neue Bischofsbroschüre ist da!: Ein Kontinuum der vergangenen Jahre wird fortgesetzt. In diesem Jahr aber erschien sie schon früher, ein kleiner Wandel passend zum Titel. Denn die Broschüre ist mit einer besonderen Widmung versehen: Zur Verabschiedung von Annette Schleinzer, der theologischen Referentin des Bischofs >>> mehr erfahren

Der Pfarrgemeinderat hat getagt. Wesentliche Themen des Protokolls können Sie hier einsehen: > Mehr erfahren

Die Familien in Schkeuditz treffen sich auch im zweiten Halbjahr zum Familiennachmittag. Sie wollen Zeit miteinander verbringen, christliche Impulse setzen, singen und spielen. Neue, weitere Familien sind herzlich willkommen. Die Treffen sind am 6. Oktober, 10. November und 15. Dezember jeweils von 16 Uhr bis 17.30 Uhr im Gemeindesaal der St. Albanus-Kirche in Schkeuditz.

Familiennachmittage in Schkeuditz

Schulranzenaktion macht Lust auf Schule! Vor dem Ende des Schuljahres ruft die Stiftung netzwerk leben wieder auf, gut erhaltene oder neue Ranzen abzugeben und mit Spenden bedürftige Kinder zu unterstützen. > bistum-magdeburg.de

Zum Abschluss der Legislatur bedankte sich Bischof Feige für eine intensive und konstruktive Zusammenarbeit mit seinem Beratungsgremium, dem Kirchensteuer- und Vermögensverwaltungsrat. Die Neuwahlen für das Gremium sind in vollem Gange… > bistum-magdeburg.de

Der Synodale Weg ist holprig, findet Claudia Nothelle. Doch der Reformdialog sei ein erster Schritt hin zu einem Gespräch auf Augenhöhe in der Kirche. Deshalb freut sich unsere Autorin, dass nun auch die Weltkirche einen ähnlichen Pfad einschlägt > katholisch.de

Huysburg 1960

Katholische Jugend in der DDR und in Halle > Wie war das? Richardt Lembert, Geschichtsstudent an der Uni Halle und Mitglied unserer Gemeinde, hat sich umgehört. Hören Sie dazu seinen Podcast:

Bruder Gabriel hat sich aus unserer Pfarrei verabschiedet und wird in Meck-Pomm neue Aufgaben übernehmen. In einem Brief dankt er unserer Pfarrei für eine gute Zeit > Brief und Dankwort lesen

“Ein Bischof, der das päpstliche Verbot der Segnung gleichgeschlechtlicher Paare ignoriert und ihm zuwiderhandelt, zieht sich die Exkommunikation als Tatstrafe zu”, hatte Kirchenrechtler Gero Weishaupt kürzlich in einem Interview behauptet. Thomas Schüller analysiert, warum Weishaupt unrecht hat. > katholisch.de

Forderungen nach einer Demokratisierung der katholischen Kirche bereiten dem Magdeburger Bischof Gerhard Feige keine Sorgen. Er ist überzeugt: Ihr Proprium müsste die Kirche auch unter demokratischeren Strukturen nicht aufgeben > katholisch.de

Beim Ersten Vatikanischen Konzil stemmte sich die Kirche gegen die Moderne – aber warum? Und welche Folgen hat das Konzil auch 150 Jahre nach seinem Ende? Fragen in der neuen Folge des katholisch.de-Podcasts “Aufgekreuzt”.

Mit Psalmen beten lernen > Die Psalmen lehren, dass man Gott bitten kann, nahezu muss. Schließlich wäre der Glaube an seine Barmherzigkeit sinnlos, wenn man ihn in tiefster Not nicht rufen könnte. Dennoch steht in den Bittpsalmen die Beziehung der Betenden zu Gott auf dem Spiel, erklärt katholisch.de

Grenzüberschreitung in der Reformdebatte? Der Passauer Bischof Stefan Oster hat vor wenigen Tagen die Theologin Johanna Rahner kritisiert und ihre Analyse eines theologischen Rassismus zurückgewiesen. Norbert Scholl zeigt, wie ein Glaube verkümmert, dessen Aussagen nicht weiterentwickelt werden. >>> feinschwarz.net

Dabeibleiben oder Weggehen > 1989 veröffentlichte Ottmar Fuchs sein Buch: Dabeibleiben oder Weggehen. Es ist seit mindestens 30 Jahren aktuell, jetzt aber leider unvermeidbar brisant > Mehr erfahren unter feinschwarz.net

Ein neuer Flyer „Den Menschen sehen“, den der Fachbereich Pastoral herausgibt, will Vorurteilen entgegenwirken und zum Gespräch einladen. Er richtet sich an betroffene wie interessierte Menschen in unserer Kirche. Neben einem Glossar zum Thema „LSBTI*“ wird hier auf Beratungsstellen und seelsorgliche Begleitung hingewiesen. > bistum-magdeburg.de

Man müsse es so drastisch ausdrücken: Kirche werde in ihrer bisher den Menschen geläufigen Gestalt sterben, sagt der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf. Doch die derzeitigen Veränderungsprozesse bedeuteten letztlich nicht den Tod der Kirche > katholisch.de

Schriftstellerin Nora Bossong: “Ein Austritt wäre in vielerlei Hinsicht derzeit einfacher und bequemer, nicht nur, aber auch, um sich nicht mehr vor Freunden und Bekannten rechtfertigen zu müssen”; die Autorin nennt jedoch gute Gründe, in der Kirche zu bleiben >>> katholisch.de

Ist Corona eine Strafe Gottes? Auf keinen Fall, meint Tomas Halik. Allerdings sieht der bekannte Theologe in der Pandemie eine Warnung: Die leeren Kirchen während des Lockdowns könnten zum Sinnbild für die Zukunft der Kirche werden. Damit das nicht geschieht, gelte es, beherzt Abschied zu nehmen von allem, was nicht mehr trage. Ein Interview >>> katholisch.de | Foto: pfarrbriefservice | P. Weidemann