Pfarrei Sankt Franziskus Halle

Aktuell

Der Pfarrbrief für März ist online. Er informiert wie wieder über Gottesdienstzeiten, Gruppentermine und weitere wichtige Angebote in unserer Pfarrei. Außerdem finden Sie Informationen zur Misereor-Fastenaktion, zu Kreuzwegandachten, Bibeltag, Glaubensgesprächskreis und vielem mehr > lesen

“Ein ‘Nur weiter so’ wäre Verrat am Evangelium” Hildesheimer Oberhirte fordert Reformen in der Kirche. Mit deutlichen Worten hat sich Bischof Heiner Wilmer bei einer Demonstration der Initiative “Maria 2.0” für Reformen in der Kirche ausgesprochen. Zugleich lobte er den Mut kirchlicher Reformgruppen. Dieser werde den Wandel einleiten. > katholisch.de

Am Aschermittwoch feiern wir die Gottesdienste in unserer Pfarrei wie folgt: 09.00 Uhr und 19.00 Uhr in Dreieinigkeit, 18.00 Uhr in St. Marien und um 19.00 Uhr in Schkeuditz. In allen Gottesdiensten wird das Aschekreuz aufgelegt.

Ökumenischer Weltgebetstag: Am 6. März begeht unsere Gemeinde St. Marien von 16 Uhr an mit der evangelischen Elisabethgemeinde in Beesen diesen Tag. Dreieinigkeit ist ab 16.30 Uhr in die Gesundbrunnengemeinde eingeladen. Dort wird nach einem bunten Programm 18 Uhr ein Familiengottesdienst gefeiert wird. Danach gibt es ein gemeinsames Essen mit landestypischen Speisen. > weltgebetstag.de

Dagobert Glanz ist kein Mann frommer Worte. Der Hallenser engagiert sich lieber für den Glauben in der eigenen Gemeinde und in unserer Stadt, für eine glaubwürdige Kirche im Bistum Magdeburg und auch für Schulkinder in Uganda. > bistum-magdeburg.de

Maria Mertens – rechts – ist Verwaltungskoordinatorin in und für Halle.

Zur Entlastung von Haupt- und Ehrenamt hat das Bistum das Projekt “Verwaltungskoordinatoren”: „Das wird turbulent, aber sehr interessant“, sagt Valentin Richter und Maria Mertens stimmt ihm zu. Die Beiden haben ihre ersten Arbeitstage als Verwaltungskoordinatoren hinter sich. Mertens soll die Stadtpfarreien in Halle und Richter die Pfarreien in Dessau-Roßlau entlasten. Frau Mertens hat ihren Sitz in unserem Pfarrhaus > bistum-magdeburg.de

Bruder Martin, unser langjähriger Pfarrer, feiert am  3. Mai sein diamantenes Ordensjubiläum auf dem Kreuzberg. Unsere Pfarrei bietet eine Tagesbusfahrt an, so dass alle, die Bruder Martin wiedersehen und beglückwünschen möchten, die Möglichkeit haben, dabei zu sein. Die Kosten liegen bei etwa 30 Euro. Anmeldung ist im Pfarrbüro möglich. > halle.st-franziskus@bistum-magdeburg.de

Ein Miteinander mit Macken: Drohte kurzzeitig noch der “Supergau”, entwickelte sich bei der ersten Synodalversammlung doch noch eine fruchtbare und offene Diskussion zu den innerkirchlichen Reizthemen. Doch auf ein versöhnliches Ende hofften die Teilnehmer vergebens. > Analyse bei katholisch.de

gesucht!“ – so das Thema der RKW 2020, die vom 19. bis 25. Juli stattfindet. Bei einem Elternabend am 9. März, 19 Uhr, in Dreieinigkeit informieren wir über den Ablauf. Dort bekommen Sie auch die Anmeldeunterlagen und haben die Möglichkeit, ihre Kinder in der Anmeldeliste einzutragen. Anmeldeschluss ist der 15.05.2020. Jugendliche und erwachsene Helfer sind wie immer sehr willkommen!

Die Kirche verliert immer mehr an Relevanz. Sie steckt in der Krise. Weder ein “Weiter so” noch halbherzige Reformen können die Kirche retten, analysiert der Priester Reiner Nieswandt. Er sagt: Um die Krise zu überwinden, muss sie sich neu erfinden > katholisch.de

Warum die Taufe eine “Weihe zum Priestertum” ist: Durch die Taufe erlangen Menschen Anteil am gemeinsamen Priestertum aller Gläubigen. Die Taufe lasse sich demgemäß auch als Weihe verstehen, meint bei katholisch.de Autor Fabian Brand. Er wünscht sich – gerade in Zeiten der Krise – eine Neuentdeckung dieses gemeinsamen Priestertums. | Beitrag lesen

Familiennachmittage in Schkeuditz: Wir wollen Zeit miteinander verbringen, christliche Impulse setzen, singen und spielen. Gerne würden wir auch neue Familien willkommen heißen. Wir treffen uns im ersten Halbjahr am 18. März, 8. April, 13. Mai und 17. Juni jeweils von 16 bis 17.30 Uhr im Gemeindesaal der St. Albanus Kirche in Schkeuditz. 

Wo Ehrenamtliche die Kirchengemeinde leiten. Ein interessanter Beitrag unter katholisch.de: Die Priesterzahlen sinken, so manches Gemeindebudget auch. Damit nicht alle Gebäude und Strukturen aufgegeben werden müssen, übernehmen Ehrenamtliche die Gemeindeleitung. Auf sie warten große Aufgaben. Doch mit größerer Verantwortung geht auch größere Freiheit einher. | Artikel lesen