Pfarrei Sankt Franziskus Halle

Weiter keine Gottesdienste

Die 7-Tage-Inzidenz in Halle ist weiterhin deutlich über 200. Im Landkreis Nordsachsen (Schkeuditz) ist dies ebenso der Fall. Im Saalekreis liegen die Zahlen sogar bei 300! Erst wenn die Zahlen wieder sinken, werden Präsenzgottesdienste wieder stattfinden können.

Heute (16.04.): Im Krankenhaus behandelte Patienten: 133 (+4); im Krankenhaus behandelte Hallenser: 101 (+1); davon Intensivbehandlungen: 41 (+5). Die Ampel steht auf gelb-rot. Die fünf halleschen Kliniken melden weiterhin eine Situation bei der Patientenversorgung, die es notwendig macht, bis auf Weiteres planbare und zum Teil auch dringliche Behandlungen und Eingriffe auszusetzen oder neu zu bewerten.

Jeweils am Donnerstag jeder Woche werden wir entscheiden, ob Gottesdienste wieder stattfinden können.  

Auf Anweisung des Bistums dürfen in den Räumen der Pfarrei weiterhin keine Veranstaltungen stattfinden. Wir sind auch auf den Grundstücken der Pfarrei an die aktuellen Hygieneauflagen gebunden!

Die Kirchen sind zu den Gottesdienstzeiten für das persönliche Gebet geöffnet.
In Dreieinigkeit ist die Kirche den ganzen Tag von 08:00 – 18:00 Uhr offen.

Da die Aerosole für die Ansteckung verantwortlich sind und die Ansteckungen fast ausschließlich in geschlossenen Räumen stattfinden, wird es hoffentlich bei milderen Temperaturen bald möglich sein, Gottesdienste im Freien zu feiern.

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Bitte bleiben Sie gesund!
Die anderen katholischen Pfarreien der Stadt haben gleiche Regeln oder deutlich strengere Grenzwerte beschlossen.

Gerhard Packenius,
Pfarradministrator