Pfarrei Sankt Franziskus Halle

Wie kann es weitergehen…

Liebe Schwestern und Brüder in Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand,

im Auftrag unseres Bischofs darf ich Sie über die in den vergangenen Tagen gefallenen Entscheidungen bezüglich der anstehenden Vakanz der Pfarrerstelle Ihrer Pfarrei informieren.

… In den vergangenen Monaten mussten sowohl auf Seiten des Franziskanerordens als auch auf Seiten des Bistums … wichtige Vorklärungen erfolgen und diese miteinander abgestimmt werden. …

Geklärt werden musste, wie die Provinzleitung der Franziskaner sich die Präsenz in Halle mittelfristig vorstellt. Pater Cornelius Bohl hat nach Beratungen mit dem Leitungsgremium der Provinz mitgeteilt, dass es fraglich ist, ob die Franziskaner beim Provinzkapitel im Frühsommer 2019 einen Mitbruder finden werden, der im Herbst als kanonischer Pfarrer nach Halle geschickt werden kann. Die Franziskaner könnten es sich gut vorstellen, wenn sie zukünftig nicht mehr den leitenden Pfarrer stellen müssten. Sie sind gern bereit, mit ihren Kräften als Seelsorger in der Pfarrei und der Stadt Halle zu wirken: ohne die Verpflichtung, die Pfarrei künftig zuleiten.

Auf dem Hintergrund dieser Aussagen und angesichts der geringen Zahl der Priester im Bistum Magdeburg müssen wir Ihnen nun zumuten, die Pfarrei so weiter zu entwickeln, dass sie auch ohne kanonischen Pfarrer geleitet werden kann. Dieser Entwicklungsprozess braucht natürlich Zeit. Deshalb haben wir nach einem Priester gesucht, der in der Übergangszeit die Pfarradministration übernimmt und den notwendigen Entwicklungsprozess anstößt und dazu motiviert. Auch wenn sich Bruder Karl und Bruder Clemens … dankenswerterweise bereiterklärt haben, diese Aufgabe zu übernehmen, schien es uns sinnvoller zu sein, einen Priester, der bisher nicht in Ihrer Pfarrei tätig war, damit zu betrauen.

Nach Gesprächen mit verschiedenen Pfarrernhat unser Bischof nun entschieden, Herrn Pfarrer Gerhard Packenius mit Wirkung vom 14.01.2019 zum Pfarradministrator zuernennen.

Am 10.12.2018 habe ich gemeinsam mit P. Cornelius, Bruder Karl und Bruder Clemens über diese Entscheidungen und deren Hintergründe informiert. Sehr dankbar sind wir, dass beide Brüdererklärt haben, sowohl Pfarrer Packenius zu unterstützen als auch aktiv den anstehenden Entwicklungsprozess zu begleiten. … Auf den Pfarrgemeinderat und den Kirchenvorstand kommt nun die herausfordernde Aufgabe zu, möglichst schnell einen Prozess zu beginnen, in dem geklärt wird, wie die Pfarrei künftig ohne kanonischen Pfarrer geleitet werden kann. An diesem Prozess sind außer dem Pfarradministrator auch Bruder Karl und Bruder Clemens zu beteiligen. Da eine Verknüpfung mit dem Entwicklungsprozess auf der Ebene der Stadt und des Dekanates geboten ist, soll auch Dechant Magnus Koschig einbezogen werden.

…Im Namen von Bischof Gerhard danke ich Ihnen sehr für Ihre Mühen um die Zukunft der Kirche in unserer Region und erbitte für Ihr Engagement den Segen Gottes.

Mit freundlichen Grüßen
Ordinariatsrat ThomasKriesel